5. Ordentliche Vereinsversammlung der GGstOf

Am 25. Februar 2010 hat die ordentliche Vereinsversammlung der Gesellschaft der Generalstabsoffiziere stattgefunden. Wie bis anhin war sie eingebettet in den Anlass des Kommando Generalstabsschule („KORPSGEIST“). Dieses Jahr war die GGstOf Gast des Kommandos der Höheren Kaderausbildung (HKA), das dieses Jahr die „HKAperforma2010″ durchführt – einer Darstellung der Leistungen des Kdo HKA in ihren verschiedenen Verantwortungsbereichen.

Bestätigungswahlen
Nebst den Standardtraktanden einer Jahresversammlung (u.a. Berichterstattung über das vergangene Jahr, Finanzen) standen Wahlen auf dem Programm. Der gesamte Vorstand hat sich zur Wiederwahl gestellt und wurde bestätigt. Nebst Major i Gst Markus M. Müller (Projektleiter Kommunikation und Netzwerk) wird in Zukunft auch Frau Oberst i Gst Germaine Seewer (Verbindung zur Luftwaffe) mit dem Vorstand zusammenarbeiten. Die Zuwahl in den Vorstand dieser beiden Offiziere wird jedoch erst in der Vereinsversammlung 2011, nach erfolgter Verabschiedung der Statutenrevision, vorgeschlagen werden.

Kleine Statutenrevision in der Extraschlaufe
Dem Vorschlag des Vorstandes zu einer Kleinen Statutenrevision konnten die Mitglieder im Wesentlichen folgen und die Anträge verabschieden. Da die Zahl der anwesenden Mitglieder das geforderte doppelte Quorum (gem bisherigen Statuten) nicht erfüllte, wird eine ausserordentliche Vereinsversammlung (ao VV) auf den 14. April 2010 in Zürich einberufen werden. Diese ao VV wird definitiv über die Kleine Statutenrevision befinden.

Fachsektion der SOG: Vertiefte Abklärungen
Im Verlaufe des Jahres 2009 hat sich der Präsident der SOG, Oberst i Gst Hans Schatzmann, danach erkundigt, wie man sich in der GGstOf zu einem eventuellen Beitritt zur SOG als „Fachsektion“ stellen würde. In der VV 2010 wurde eine kurze allgemeine Aussprache durchgeführt. Der Vorstand hat von den Mitgliedern den Auftrag erhalten, vertiefende Abklärungen durchzuführen, Varianten zu prüfen, in der VV 2011 Bericht zu erstatten und Antrag zu stellen. Eine kleine Arbeitsgruppe unter dem Vorsitz eines Vorstandsmitglieds wird sich an die Arbeit machen.

Ziele 2010
Für das Vereinsjahr 2010 hat der Vorstand folgende Ziele definiert und der Vereinsversammlung das passende Budget mit einem Mitgliederbeitrag von CHF 30 beantragt und genehmigt erhalten:

  • die GGstOf etabliert sich als Gesellschaft, die ihren Mitgliedern einen konkreten Mehrwert bietet.
  • Der Gedanke der Alumni-Organisation der Generalstabsschule soll noch vermehrt bewusst gemacht werden.
  • die Notwendigkeit einer dauernden Anstrengung in Sachen Kontakt zu Politik und Privatwirtschaft soll weiter unterstrichen werden.

Daraus ergeben sich folgende Aktivitäten:

Wirkung nach aussen:

  • Fortsetzung der Anstrengungen in der Kommunikation
  • Vergrösserung der Mitgliederbasis
  • Verbesserung der Rolle der Regionenvertreter
  • Fortsetzung der Überzeugungsarbeit bei Politik und Wirtschaft

    Wirkung nach innen:

    • Massgeschneiderte Ergänzung der Online-Plattform
    • Erarbeitung eines Organisationshandbuches für den Vorstand
    • Umsetzung der Kleinen Statutenrevision (vgl ao VV vom 14.4.10)
    • Analyse der Frage eines eventuellen Beitritts der GGstOf zur SOG (Bildung einer Arbeitsgruppe)

      Das Protokoll der Vereinsversammlung wird in den kommenden Monaten den Mitgliedern auf der Webseite der GGstOf zur Verfügung gestellt.

      Print Friendly, PDF & Email
      Dieser Beitrag wurde unter GGstOf, Vereinsversammlung, Vorstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.