Arbeitsbericht des Vorstandes

In seiner Sitzung vom 30. August 2013 hat sich der Vorstand mit folgenden Themen befasst:

  • Ein erster Entwurf einer Stellungnahme zum Erläuternden Bericht zur Weiterentwicklung der Armee (WEA) ist besprochen worden. In den nächsten Tagen wird die Schlussfassung erarbeitet, und dann sollen ausgewählte Fragen online unseren Mitgliedern vorgelegt werden. An dieser Stelle bereits heute besten Dank für die Mitarbeit.
  • Netzwerkanlässe: 17. Oktober sicherheitspolitisches Gespräch in Bern, 26. November Besuch von Skyguide, 3. September 2014 exklusiver GGstOf-Anlass im Rahmen der AIR 14.
  • Bis heute sind die Erfolge in den Bemühungen der GGstOf im Zusammenhang mit Militär- und Sicherheitspolitik noch nicht „berauschend“. Der Vorstand ist klar der Ansicht, dass sich die GGstOf nicht aus der Verantwortung stehlen kann. Aber es muss eine umfassende Beurteilung durchgeführt werden, was eine kleine Milizorganisation effektiv bewirken kann, was sie allein, was in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen machen soll, was der Vorstand an die Hand nimmt und was er nur mithilfe seiner Mitglieder bewirken kann. Mit anderen Worten: es muss ein Gesamtkonzept erarbeitet werden. Das soll im Jahre 2014 gezielt an die Hand genommen werden. Ideen und praktische Unterstützung aus der Mitte unserer Mitglieder werden willkommen sein.
  • KORPSGEIST 2014 (13. März 2014 in Kriens): Dank der Unterstützung durch den ehemaligen Generalstabschef, aKKdt Hans-Ulrich Scherrer, ist es gelungen, den ehemaligen Generaltruppeninspektor der deutschen Bundeswehr, Herr General Wolfgang Schneiderhan, für das Referat zu gewinnen.
  • Zum ersten Mal hat sich die GGstOf anlässlich des Kombi-Lehrgangs (GLG III – V, SLG II) präsentiert und als Anerkennung und Dank den Teilnehmern einen Apéro offeriert.

Überdies hat der Vorstand Kenntnis genommen, dass

  • zum ersten Mal im Kombi Lehrgang 2013 eine eigentliche Schulung auf operativer Stufe stattgefunden hat, die offenbar auf ein sehr positives Echo gestossen ist,
  • der Generalstabslehrgang I/13 im nächsten Herbst voraussichtlich zu rund 40% aus Milizoffizieren und rund 60% Berufsmilitärs zusammengesetzt sein wird.
Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter GGstOf, Gst S, Laufbahn, Netzwerk, Politik, Projekte, Vorstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *