Arbeitsbericht des Vorstandes

Am 14. Juni ist der Vorstand zur Vorstandssitzung zusammengekommen. Nebst dem allgemeinen Informationsaustausch und einem allgemeinen Abgleich des Wissens standen folgende Themen im Vordergrund:

  • vertiefende Diskussion um die Grundidee einer Aktivitätsmatrix der GGstOf und Festlegen der nächsten Schritte,
  • Zwischenbeurteilung in Sachen Umsetzung der Empfehlungen, die in der Schrift zur Zukunft der Miliz im Korps der Gst Of (hrsg. im  August 2010) aufgeführt worden sind,
  • Grundsatzentscheid zur Mitarbeit in der AWM,
  • Verstärkung des Vorstandes im Bereich Netzwerkaktivitäten,
  • Mitarbeit im Think Tank der Armeeplanung.

Aktivitätsmatrix:
Aufgeschlüsselt nach Wirkung nach aussen (Miliz, Sicherheitspolitik) und Wirkung nach innen (Laufbahn, Netzwerk)  sollen die Themen nach Zielen, Mitteln, und Wegen analysiert werden. Daraus ergeben sich die Schwergewichtstätigkeiten für den Vorstand. Die Arbeitsbelastung innerhalb des Vorstandes kann auch eindeutiger auf mehr Schultern verteilt werden. Wir werden noch gesondert darüber berichten.

„Empfehlungen“ aus der Schrift „Die Zukunft der Miliz im Korps der Generalstabsoffiziere“ der GGstOf:
Gemäss Empfehlung 16 hat sich die GGstOf verpflichtet, der Umsetzung der „Empfehlungen“ nachzugehen und bei Bedarf nachzuhaken. Ziel soll sein, dass das, was erarbeitet worden ist, nicht einfach ein „Papiertiger“ bleibt. Zahlreiche Einzelpunkte wurden bereits gezielt bearbeitet. Nach bald einem Jahr seit der Herausgabe der Schrift scheint es uns angebracht zu sein, sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen. Wir werden weiter informieren.

AWM:
Das Kürzel steht für „Arbeitsgemeinschaft für eine wirksame und friedenssichernde Milizarmee„. Der Vorstand hat sich informieren lassen und ist zum Schluss gekommen, dass der gegenseitige Gedankenaustausch mit der AWM nur nützlich sein kann. Die Zusammenarbeit mit der AWM soll der GGstOf die Möglichkeit geben, zusätzliche Beurteilungselemente in Fragen zur Sicherheitspolitik im Allgemeinen, zur Armee im Speziellen zu erhalten. Erinnern wir uns an das Anliegen zahlreicher Verantwortungsträger, die dafür plädieren, dass die verschiedenen militärischen Milizorganisationen vermehrt am gleichen Strick in die gleiche Richtung ziehen sollten. Dabei geht es nicht um eine formelle Mitgliedschaft (der Entscheid der VV 2011 in Sachen Beitritt zur SOG als Fachsektion ist uns sehr präsent!), sondern um die Möglichkeit, eine wichtige Informationsplattform zu nutzen um zu wissen, was bei den anderen Milizorganisationen läuft und um die Netzzwerkorganisation anderer Milizverbände bei Bedarf nutzen zu können. An den jeweiligen Sitzungen der AWM werden entweder der Präsident und/oder der Vizepräsident persönlich teilnehmen.

Netzwerkaktivitäten:
Wie bereits anl der VV 2011 angekündigt, wird sich Oberst i Gst Martin Wagner (Milizof) im Bereich der verschiedenen Netzwerkaktivitäten der GGstOf engagieren. Er hat sich bereit erklärt, ab sofort im Vorstand mitzuarbeiten und wird diesen aus erster Hand informieren können. An dieser Stelle danke ich Oberst Wagner für sein spontanes Engagement.

Mitarbeit im Think Tank des Chefs Armeeplanung:
Bekanntlich hat der Chef der Armee den verschiedenen Miliz-Organisationen der Schweiz angeboten, im Rahmen der Weiterentwicklung der Armee (WEA) in Begleitgremien mitzuarbeiten. Aufgrund verschiedener Gespräche und einer Lagebeurteilung hat sich der Vorstand GGstOf dazu entschieden, ausschliesslich im Think Tank des Chefs Armeeplanung, Brigadier Hans-Peter Walser, Einsitz zu nehmen. Oberst i Gst Bruno Basler, Milizof, wird die GGstOf dort vertreten. Ich danke ihm für seine unkomplizierte Bereitschaft mitzumachen. Per Ende August 2011 wird er zuhanden des Vorstandes einen Zwischenbericht erstatten.

Protokoll der VV 2011:
Das (noch nicht verabschiedete) Protokoll der Vereinsversammlung 2011 ist für Mitglieder auf der Plattform unter ‚Organisation‘ – ‚Vereinsversammlung‘ – ‚2011‘ verfügbar.

Weitere Punkte werden in separaten Beiträgen in den nächsten Wochen behandelt.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter GGstOf, Vorstand abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Arbeitsbericht des Vorstandes

  1. Christian Josi sagt:

    Herzlichen Dank für die rasche und wertvolle Information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.