Arbeitsbericht des Vorstands

Nebst den ordentlichen administrativen Tätigkeiten eines Vorstandes ging es in der Vorstandssitzung vom 19.8.09 darum

  • die Einbettung der Vereinsversammlung 2010 in die jährliche Veranstaltung der Gst S („KORPSGEIST“) zu besprechen
  • einen Grundsatzentscheid betr eine kleine Statutenrevision zu fällen
  • den Standbericht der Arbeitsgruppe „Miliz Gst Of“ zur Kenntnis zu nehmen
  • den eventuellen Beitritt der GGstOf zur SOG als Fachsektion erneut zu diskutieren
  • den Stand des Gst Of – Netzwerkes zur Kenntnis zu nehmen
  • den Stand der Umsetzung des Mediaplanes 2009 zu überprüfen
  • personelle Fragen anzugehen.

Ablauf „KORPSGEIST 2010“
Das Programm für den Anlass der Gst S wurde etwas gestrafft. Die Vereinsversammlung der GGstOf wird wiederum parallel zum Besuch der LG durchgeführt.

0800 – 0900: Eintreffen der Gäste, Kaffee
0900 – 0915: Begrüssung der Gäste durch den Kdt der Gst S, Br Rolf Oehri
0915 – 1015: Vortrag des CdA, KKdt André Blattmann
1015 – 1030: Kurze Pause
1030 – 1200: Vereinsversammlung der GGstOf, oder
1030 – 1200: Besuch des Lehrgangs (GLG II) in Gruppen
1215 – 1300: Vortrag durch Herrn Dr. Lukas Braunschweiler, CEO RUAG Holding AG
ab 1315: Mittagessen und gesellschaftlicher Ausklang

Kleine Statutenrevision
Oberst i Gst Stefan Holenstein, Vizepräsident GGstOf, hat eine detaillierte Analyse der heutigen Statuten vorgenommen und schlägt eine kleine Statutenrevision vor. Nebst zahlreichen kleinen formellen Verbesserungen geht es um die Ziff 5, Absatz 5 (Vereinsversammlung), Ziffer 6, Absatz 1 (Zusammensetzung des Vorstandes) und Ziffer 9, Absatz 2 (Statutenänderung).

Im gleichen Atemzug wurde diskutiert, ob es opportun wäre, der Schweizerischen Offiziersgesellschaft beizutreten. Die Diskussion kann wie folgt zusammengefasst werden: Der Vorstand wird das Thema in der VV 2010 vorbringen, eine Diskussion darüber führen und wird die VV 2010 fragen, ob die Frage zusammen mit der SOG vertieft werden soll.

Arbeitsgruppe „Miliz-Gst Of“
vgl separate Berichterstattung.

Gst Of Netzwerk
Der Netto- Zuwachs an Mitgliedern im Verlauf dieses Jahres beträgt rund 13% – was ausserordentlich positiv zu vermerken ist. Wir haben die Grenze von 600 Mitgliedern überstiegen.

Was die Tätigkeit der Regionenvertreter betrifft, so wird es notwendig sein, diesem Bereich vermehrt Beachtung zu schenken. Verschiedene Massnahmen wurden besprochen. Hier sind noch grosse Fortschritte zu machen.

Kommunikation
Mit den zwei Militärfachzeitschriften ASMZ und Schweizer Soldat konnten klare Vereinbarungen über die Zusammenarbeit getroffen werden. Die RMS und RMSI haben sich bereit erklärt, sporadisch Artikel der GGstOf zu übernehmen. Dabei ist es Sache der GGstOf für die Übersetzungen ins Italienische bzw Französische besorgt zu sein, was dank dem Entgegenkommen verschiedener Gst Of problemlos bewerkstelligt werden kann.

Personelles
Mit der Ernennung von Oberst i Gst Lucas Caduff zum neuen Kommandanten des Lehrverbandes Infanterie per 1.1.2010 stellt sich die Frage seiner Nachfolge einerseits als Verbindungsoffizier zum Kdo Gst Schulen, anderseits als Sekretär der GGstOf. Der Kdt Gst Schulen hat einen Nachfolger als Verbindungsoffizier bestimmt (Oberstlt i Gst Niklaus Jäger). Die Funktion des Sekretärs wird milizmässig bestellt werden müssen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter GGstOf, Vorstand abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.