Arbeitsbericht des Vorstands

Die Sitzung vom 1. Juli 2014 fiel terminlich mit dem WM Achtelfinalspiel Schweiz-Argentinien zusammen. Nach dem Ausscheiden der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft konnte sich der Vorstand wieder voll und ganz den sicherheitspolitischen Herausforderungen zuwenden.

  • Der Präsident konnte in einem ausführlichen Gespräch mit dem CdA die aktuellen Herausforderungen der Armee diskutieren. Insbesondere nach dem Gripen-Nein gibt es Handlungsbedarf in den Bereichen Luftwaffe (Luftpolizeidienst, Luftverteidigung, Tiger-Einsatz, Hornet-Ablösung), WEA und Sicherheitspolitischer Bericht. Der Vorstand hat die Auslegeordnung zur Kenntnis genommen. Korrekturen und Ergänzungen im Bereich WEA wurden vertieft diskutiert.
  • Die GGstOf wurde eingeladen, sich in der Anhörung der Sicherheitspolitischen Kommission Ständerat zur WEA zu äussern. Der Vorstand hat die Einladung, welche auf ausdrücklichen Wunsch des CdA erfolgt ist, gerne angenommen. Eine Arbeitsgruppe wird die Präsentation vorbereiten. Grundlage bildet dabei die Stellungnahme der GGstOf zur WEA und die Empfehlungen aus der Schrift „Die Zukunft der Miliz im Korps der Generalstabsoffiziere“. Die GGstOf wird sich voraussichtlich zu grundlegenden Aspekten äussern und prüfen, wie weit die Empfehlungen der GGstOf in die überarbeitete Botschaft eingeflossen sind.
  • In den kommenden Wochen wird die Ausschreibung für den Netzwerk-Anlass an der AIR14 den Mitgliedern zugestellt. Der Anlass findet am 3. September in Payerne statt.
  • Im November soll mit „Stars and Stripes“ (Stars = HSO, Stripes = Gst Of) eine Anlassreihe gestartet werden, wo es um den offenen Informations- und Gedankenaustausch zwischen den aktiven Gst Of und der Armeeführung geht. Die Details werden momentan erarbeitet.

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Armee, GGstOf, Laufbahn, Netzwerk, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Arbeitsbericht des Vorstands

  1. …geht es auch mit etwas mehr Inhalt? Ansonsten reicht in Zukunft die Mitteilung darüber, dass eine Vorstandssitzung stattgefunden hat!

  2. Oberstlt i Gst Alexander Kohli sagt:

    Bitte unbedingt die unsägliche Unterstellung der Infanterie unter die Territorialdivisionen kritisch zu hinterfragen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *