Jahresstatistik 2010

Unsere Online-Plattform ermöglicht unterdessen eine etwas detailliertere Auswertung der Mitgliederbasis bzw. der Offziere im Korps der Generalstabsoffiziere. Hier die ausführliche Statistik mit Stichtag 31.12.2010:

Mitgliederbestand GGstOf

Im vierten Quartal 2010 konnte die GGstOf weitere Kameraden als Mitglieder begrüssen.

  • Zugänge im Q4: 27
  • davon neu brevetierte Gst Of: 6
  • Abgänge/verstorbene Mitglieder im Q4: 3
  • Wanderungsbilanz Q4: +24

Für das gesamte Jahr 2010 ergibt sich also folgendes Bild beim Mitgliederbestand:

  • Abgänge/verstorbene Mitglieder: 12
  • Zugänge: 97
  • davon neu brevetierte Gst Of: 34 von 38
  • Wanderungsbilanz: +85
  • Mitgliederbestand per 31.12.2010: 722
  • Wachstum 2010: +13.2%

Verzeichnis der Gst Of

  • Total verzeichnete Gst Of: 1’727
  • Verstorbene: 92
    • davon 2010 verstorben: 21
  • Gewährte Zugriffe: 336
  • Profile mit Bild: 759
  • Für Mitglieder zugängliche Profile: 299

Sprachen:

  • Anzahl deutsch-sprechender Gst Of (total): 1’398 (=81%)
  • Anzahl französisch-sprechender Gst Of (total): 276 (=16%)
  • Anzahl italienisch-sprechender Gst Of (total): 61 (=4%)

Zum Vergleich: Die Anteile der Sprachen in der Schweizer Bevölkerung:

  • Deutsch: 64%
  • Französisch: 20%
  • Italienisch: 7%

bzw. die Anteile der Sprachen in der Armee gemäss Armeeauszählung 2010:

  • Deutsch: 79%
  • Französisch: 17%
  • Italienisch: 4%

Sprachen der Mitgliederbasis GGstOf:

  • Anzahl deutsch-sprechender Gst Of: 596 (=83%; Mitgliederquote: 42.6%)
  • Anzahl französisch-sprechender Gst Of: 99 (=14%; Mitgliederquote: 35.9%)
  • Anzahl italienisch-sprechender Gst Of: 27 (=4%; Mitgliederquote: 44.3%)

Altersstruktur
Altersstruktur der verzeichneten Gst Of (sofern Jahrgang erfasst)

  • Alter 30 – 40: 103
  • Alter 41 – 50: 131
  • Alter 51 – 65: 107
  • Alter 65+: 59

Altersstruktur des Vereins (sofern Jahrgang erfasst)

  • Alter 30 – 40: 85
  • Alter 41 – 50: 106
  • Alter 51 – 64: 83
  • Alter 65+: 48

Wohn-Regionen der Mitglieder:

  • Basel: 33
  • Bern: 170
  • Jura-Bogen: 50
  • Luzern: 87
  • Ostschweiz: 75
  • Rhône-Léman: 85
  • Ticino: 27
  • Zürich: 196
  • Ausland: 6

Berufskategorien (sofern erfasst oder eindeutig zuweisbar)

  • Berufsoffiziere: 370 (44%)
  • Öffentliche Verwaltung: 159 (19%)
  • Privatwirtschaft: 313 (37%)

Branchen mit hoher Anzahl Gst Of (sofern erfasst oder eindeutig zuweisbar; ohne Berufsoffiziere und Verwaltung):

  • Finanz: 37
  • Recht: 29
  • Beratung: 31
  • Industrie: 28
  • Öffentliche Sicherheit: 23

Online-Plattform (ggstof.ch)

  • Besucher (unique visitors): 3’400
  • Verweise
    • über wikipedia („Generalstab“): 263
    • über vtg.admin.ch (Gst S): 353
    • über facebook: 49

Weitere Online Präsenzen

Bei unsere Gruppen der Generalstabsoffiziere auf den Plattformen xing, facebook, linkedin und twitter hat sich das Wachstum (ggü Ende 2009) verlangsamt.

  • xing.com: 156 (+22)
  • facebook.com: 76 (+24)
  • linkedin.com: 31 (+9)
  • twitter.com: 9

Blog der Generalstabsoffiziere

Gesamtes Jahr 2010:

  • Besucher (unique visitors): 10’274
  • Referenzen:
  • Anzahl Beiträge: 69
  • Anzahl Kommentare: 57 (+51)
  • Externe Abonnenten: 22
  • Mitglieder-Abonnenten: 649

Wir bitten alle Mitglieder, zur Erhöhung der Aussagekraft der Statistik, ihr Profil zu aktualisieren und zu vervollständigen. Danke.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter GGstOf, Netzwerk abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Jahresstatistik 2010

  1. Wanner Peter sagt:

    Mir gefällt der Gst Blog sehr gut!
    Beste Grüsse
    Br Peter Wanner

  2. PETER Jules sagt:

    Dank des GGstOf Blog kann ich mich auf dem Laufenden
    halten. Nur weiter so. Jules PETER Oberst i Gst a D

  3. Super boulot, Markus!
    Bravo pour le nouvel habillage du blog.
    Bien cordialement,
    FMM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.