KOG Anlass zur WEA in Luzern: Wird das eine solide Milizarmee?

Auch Bundesrat Maurer gibt sich am 15. August 2015 im AAL Luzern zum Thema WEA und Milizkader die Ehre. Es wird spannend sein, seine Ausführungen dazu zu hören. (Foto: VBS)

Samstag, 15. August 2015 findet im Armee-Ausbildungs-zentrum in Luzern (AAL) ein spannender Anlass statt, für den wir von der GGstOf gerne etwas die Werbetrommel rühren.

Thema des Anlasses:  Weiterentwicklung der Armee: Wird das eine solide Milizarmee? …und das Teilnehmerfeld lässt sich sehen. Neben aktiven Regierungsräten, geben sich auch aktive National- und Ständeräte sowie Bundesrat Ueli Maurer an diesem Samstagmorgen in Luzern ein Stelldichein.

Ein Pfeiler der Weiterentwicklung der Armee (WEA) ist eine effektivere Kaderausbildung. Die WEA bringt somit auch Neuerungen in der Ausbildung. Einiges legt dazu das Parlament im Militärgesetz fest, vieles wird durch das VBS in eigener Kompetenz gestaltet. 2015 – und nach den Ereignissen im Nationalrat von Juni wohl auch 2016 – ist die Zeit der parlamentarischen Beratungen, 2017, respektive nun wohl eher 2018,  soll das erste Jahr der neuen Armee werden, die sich auch in Zukunft weiterentwickeln soll.

Unbestritten ist, dass die Armee eine Milizarmee bleibt. Wichtigster Erfolgsfaktor sind also auch in Zukunft die Milizkader: Werden sie in den neuen, längeren Beförderungsdiensten solide auf ihre Aufgabe vorbereitet oder riskieren wir, dass aufgrund der Verlängerung weniger resp. nicht mehr die Besten weitermachen? Werden sie ihre Ausbildungsverantwortung in den WK kompetent wahrnehmen können? Sind sie auf ihrer Stufe fit für die Führung in den erforderlichen Einsätzen? Mit anderen Worten: Ist die angestrebte Lösung miliz- und einsatztauglich?

Anlässlich der Chance Miliz 2015 werfen wir ab 08.45 Uhr einen Blick zurück auf zwei Sessionen, in denen das Parlament die Weiterentwicklung der Armee behandelt hat. Dies bildet den Ausgangspunkt für die Frage, was bei der Umsetzung besonders zu beachten ist. Milizkader unterschiedlicher Stufen formulieren dazu ihre Erwartungen. verschiedenste Politiker stehen Red und Antwort und, gegen 11.30 Uhr an diesem Samstagmorgen, hat der Chef VBS für einmal das letzte Wort – er verantwortet schliesslich die Umsetzung.

Brigadier Daniel Keller (Kommandant Zentralschule) und  Hauptmann Florian Ulrich (Präsident KOG Luzern) freuen sich auf Ihre Teilnahme.

Informationen und Anmeldung (Eintritt frei): http://www.chance-miliz.ch

Programm vom 15. August 2015

Disclaimer: CHANCE MILIZ ist eine Veranstaltung der kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern (KOG). Mit der jährlich stattfindenden Herbstveranstaltung soll ein aktuelles sicherheitspolitisches Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und mit Bezug auf unsere Milizarmee diskutiert werden.

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Stephani

Chef Kommunikation GGstOf
Dieser Beitrag wurde unter Armee, GGstOf, Miliz, Öffentlichkeit, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.